AZUBICAREER Tagebuch Teil 7

16. Gibt es Dinge, die Ihnen weniger Spaß bereiten? Wenn ja, warum?
Schon während meiner Schulzeit habe ich 3 Jahre im F&B Bereich gearbeitet und der erste Teil meiner Ausbildung bestand auch aus Restaurant und Roomservice. Für mich war dies eine sehr tolle Erfahrung, jedoch habe ich mittlerweile an anderen Abteilungen mehr Spaß gefunden. Ein Grund dafür sind die unregelmäßigen Arbeitszeiten, welche mir meine Freizeit Planung erschwert haben. In der Reservierungsabteilung habe ich dagegen eine geregelte Woche, in der ich von Mo-Fr arbeite und am Wochenende frei habe. Was mir an dieser Abteilung jedoch fehlt, ist der direkte Kundenkontakt, der im Restaurant gegeben ist.

17. Welche Aufgaben empfinden Sie als schwierig und warum?
Am Anfang meiner Ausbildung  ist es mir schwer gefallen pro aktiv auf unsere Gäste zuzugehen. Vor allem beim arabischen Publikum hatte ich meine Schwierigkeiten, da ich vorher noch nie mit solch einem außergewöhnlichen Publikum zu tun hatte. Mittlerweile ist dies zum Alltag geworden und nichts Besonderes mehr.
Was ich außerdem als schwierig empfinde, ist es mich auf eine Abteilung zu spezifizieren, die ich auch längerfristig anstrebe. In diesem Monat bin ich in meine erste administrative Abteilung gekommen (der Reservierung), an der ich Gefallen gefunden habe, die jedoch auch nicht zu 100% das Richtige ist. Allerdings hat diese Abteilung meine Entscheidung schon deutlich erleichtert.