Die Ausbildungen im Gastgewerbe im Vergleich

Du interessierst dich für eine Ausbildung in der Hotellerie oder Gastronomie, bist aber noch nicht sicher, welche Ausbildung am besten zu dir passt? Du möchtest mehr über die Unterschiede der einzelnen Ausbildungen erfahren? Aufgabengebiete, Voraussetzungen Dauer und Gehälter – hier geben wir dir eine umfangreiche Übersicht mit allen wichtigen Infos zu den sechs beliebtesten Ausbildungsberufen der Branche!

 

 

 

Diese Ausbildungsberufe stehen zur Wahl:

  • Hotelfachmann/-frau
  • Hotelkaufmann/-frau
  • Restaurantfachfrau/-mann
  • Koch/Köchin
  • Fachmann/-frau für Systemgastronomie
  • Fachkraft im Gastgewerbe

Inhalte der Ausbildungen und Voraussetzungen

Folgende fachliche Voraussetzungen und persönliche Eigenschaften solltest du für alle Ausbildungsberufe in der Hotellerie & Gastronomie mitbringen:

  • Mindestens Hauptschulabschluss
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Kontaktfreude und Freundlichkeit
  • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
  • Gute Umgangsformen

Da die Inhalte der Ausbildungen jedoch sehr unterschiedlich sind, gibt es hier auch zusätzlich verschiedene Voraussetzungen für jeden Ausbildungsberuf. Im Folgenden findest du mehr Informationen über die Inhalte und Voraussetzungen der einzelnen Ausbildungen.

 

Hotelfachmann/-frau
Die Ausbildung zur Hotelfachfrau / zum Hotelfachmann ist sehr vielseitig, da verschiedene Abteilungen durchlaufen werden: Empfang, Housekeeping, Reservierung, Verkauf, Service und Bankett. All diese Abteilungen lernst du im Laufe der Ausbildung näher kennen und kannst so schon während der Ausbildung für dich herausfinden, in welcher Abteilung du deine berufliche Zukunft siehst. Mögliche Aufgaben sind z.B. das Planen von Events, das Vorbereiten der Gästeraume sowie das Servieren von Getränken. In dieser Ausbildung stehst du besonders häufig in Kontakt zu den Gästen.

Für die Ausbildung als Hotelfachmann/-frau solltest du neben den oben genannten Eigenschaften auch folgendes erfüllen:

  • Erste Fremdsprachenkenntnisse
  • Organisations- und Verkaufstalent
  • Dienstleistungsorientierung

Hotelkaufmann/-frau 
Auch die Ausbildung zum Hotelkaufmann/-frau ist sehr abwechslungsreich, denn hier spielen ebenfalls verschiedene Abteilungen eine Rolle: Buchhaltung, Personal und Einkauf. Die Ausbildung spielt sich also weniger vor den Gästen, sondern  „hinter den Kulissen“ ab. Zudem hat diese Ausbildung – wie es der Name schon sagt – einen starken Bezug zu kaufmännischen Prozessen. So stellst du z.B. Rechnungen aus, kalkulierst Preise oder führst Verkaufsgespräche. Häufig durchläuft auch den Service oder die Warenabteilung.

Für die Ausbildung zum Hotelkaufmann/-frau sind folgende Eigenschaften wichtig:

  • Betriebswirtschaftliches Interesse
  • Selbstständigkeit und Organisationstalent
  • Dienstleistungsorientierung und Verhandlungsgeschick

Restaurantfachfrau/-mann
In der Restaurantfach Ausbildung spielt der gastronomische Bereich die größte Rolle. Vordergründig bist du im Service tätig und berätst z.B. Gäste in der Bar, bereitest das Frühstücksbuffet vor und erstellst Rechnungen. Auch das Organisieren von Veranstaltungen ist Teil der Ausbildung.In dieser Ausbildung ist man fast immer „nah“ an den Gästen.

Grundlegende Voraussetzungen für diese Ausbildung sind:

  • Organisations- und Verkaufstalent
  • Hohe Serviceorientierung und Einsatzbereitschaft

Koch/Köchin
In der Koch Ausbildung ist dein vorwiegender Arbeitsplatz klar die Küche. Doch zu dieser Ausbildung gehört noch viel mehr als „nur“ kochen. So lernst du z.B. Produkte zu präsentieren oder verschiedene küchentechnische Verfahren anzuwenden. Zudem macht die Kostenkontrolle und Warenwirtschaft einen großen Teil der Ausbildung aus.

Als angehender Koch solltest du folgende Eigenschaften vorweisen:

  • Gute körperliche Verfassung
  • Kreativität und handwerkliches Geschick
  • Schnelle Auffassungsgabe
  • Kalkulatorisches Verständnis

Fachmann/-frau für Systemgastronomie
Die Besonderheit der Systemgastronomie (z.B. McDonald’s oder Vapiano) bildet die Standardisierung von Serviceabläufen und Produkten. In dieser Ausbildung betreust du die Gäste, organisierst die Arbeitsabläufe und stellst den Qualitätsstandard sicher. Auch das Auswerten von Betriebszahlen sowie das Durchführen von Marketingaktivitäten gehört zur Ausbildung.

Folgende Voraussetzungen sind für die Ausbildung zum/r Fachmann/-frau für Systemgastronomie wichtig:

  • Schnelle Auffassungsgabe
  • Betriebswirtschaftliche Denkweise

Fachkraft im Gastgewerbe
In der stark von der Gastronomie geprägten Ausbildung  zur Fachkraft im Gastgewerbe durchläuft man mehrere Bereiche: Buffet, Etage, Küche und Restaurant. Zu den Aufgaben gehört das Servieren von Speisen, die Zubereitung von Speisen, die Betreuung der Gäste und Zimmerservice. Nach der 2-jährigen Ausbildung kannst du innerhalb eines Jahres den Abschluss im Restaurant- oder Hotelfach oder in der Systemgastronomie anhängen.

Für die Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe sind folgende Eigenschaften von Bedeutung:

  • Vielseitige Einsetzbarkeit
  • Praktisches Geschick
  • Gutes sprachliches Ausdrucksvermögen

Allgemeine Informationen

Dauer der Ausbildungen
Die Ausbildungsdauer beträgt in fast allen Ausbildungsberufen 3 Jahre. Lediglich die Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe wird innerhalb von 2 Jahrenabsolviert. Informationen über eine mögliche Verkürzung oder Verlängerung der Ausbildungen findest du hier.

 

Berufsschulzeiten
In allen sechs Ausbildungen besuchst du entweder an 1 oder 2 Tagen die Woche die Berufsschule oder der Unterricht findet in Form von Blockunterricht statt. Das heißt, dass du für einen längeren Zeitraum, z.B. 6 Wochen am Stück die Berufsschule besuchst und in dieser Zeit nicht im Betrieb arbeitest.

 

Fazit
Wie du siehst, gibt es nur wenige Unterschiede zwischen den Rahmenbedingungen der Ausbildungen. Die Inhalte aber unterscheiden sich teils sehr stark, beispielsweise zwischen einer Ausbildung als Koch oder einer Ausbildung als Hotelkauffrau. Dementsprechend gelten auch unterschiedliche Voraussetzungen für die Ausbildungen.


Eins haben jedoch alle Ausbildungen gemeinsam: Sie sind spannend, abwechslungsreich und bieten dir tolle Karrierechancen! Finde heraus, welche Ausbildung die richtige für dich ist!